Lena und die Wunderblumen
Lena, in rot gekleidet, geht nach rechts. In ihren Fussstapfen wachsen wunderschöne Wunderblumen

Kurzfilm für Crowdfunding, gefilmt, vertont und geschnitten von Hanes Sturzenegger

Kurze Entstehungsgeschichte

Einige Buchillustrationen von Jenya Hitz

Der Text von "Lena und die Wunderblumen" entstand  wie von selbst aus meiner Feder, als ob diese Geschichte schon immer in mir gewesen wäre. Darin enthalten ist meine gesamte Lebensphilosophie und meine Einstellung zur Welt und zu den Menschen.

Innerhalb von 30 Tagen haben uns 206 Supporter mit 14'049 Franken über wemakeit.com unterstützt. Das Bilderbuch mit den zauberhaften Illustrationen von jenyahitz.com ist ab 2.4 auf dem Markt.

Dieses bezaubernde Bilderbuch zieht Kinder und Erwachsene gleichermassen in seinen Bann. Ein Muss für alle, denen die Zukunft unseres Planeten am Herzen liegt.

Im Land der Wunderblumen leben Lena und die anderen Menschen in Harmonie mit der Natur. Hier wachsen in den Fussstapfen jedes Menschen ihm eigene Wunderblumen, welche seine Persönlichkeit widerspiegeln. Jenseits des verbotenen Waldes aber, haust der Zauberer Yeremith, der die Menschen zu Habgier und Selbstsucht anstiftet.

Eine Portion Hoffnung

Wer kann in der heutigen Welt nicht eine grosse Portion Hoffnung brauchen?

Die Komplexität der sozialen und ökologischen Probleme, in die jeder Mensch hineingeboren wird, macht es für die heutigen Kinder und Jugendlichen nicht einfach, ihre Identität und Rolle in der Gesellschaft zu finden.

Lenas naturnaher Lebensstil und Yeremiths eiskalte Welt prallen in diesem Buch aufeinander. Die Welt vergraut immer mehr und die Kinder vereinsamen. Gemeinsam lösen Lena und ihre Freunde diese scheinbar ausweglose Situation. Jeder Mensch besitzt von klein auf angeborene, einzigartige Qualitäten, mit denen er zur Heilung der Welt beitragen kann.

Die Welt braucht dieses Buch jetzt!

image0.jpeg

Ein Muss in jedem Kinderzimmer, jeder Schule und jeder Kindertagesstätte. Lena wird die Kinder und auch die erzählenden Erwachsenen in ihren Bann ziehen.

Radiointerview mit Davide Gagliardi (RSI)
00:00 / 1:02:56

Lichtensteig, Sankt Gallen, Schweiz